TORO

Inhalt

 

TORO, mit richtigem Namen Piotr, ist vor 10 Jahren nach Deutschland gekommen und arbeitet hier als Escort. Eisern spart er sein Geld, um mit seinem besten Freund Victor in seine Heimat Polen zurückzukehren und einen Neuanfang zu wagen. Der hat seine Träume jedoch schon längst aufgegeben und sein Drogenkonsum treibt den sensiblen Latino immer wieder auf den Männerstrich. Als drei örtliche Drogendealer hinter Victor her sind, gerät die Welt der beiden Aussenseiter aus ihrem schrägen Gleichgewicht.  In dem Versuch, seinen Traum zu retten, verschwimmen für Toro die Grenzen zwischen Richtig und Falsch.

Über die visuelle Gestaltung

 

Die Kamera folgt den Figuren. Die Bildsprache ist geprägt durch lange Einstellungen, nah am Geschehen und immer in Bewegung. Eine fließende Mise en Scène entsteht, welche trotz ihrer Choreografie dokumentarisch erscheint. Das Bild ist unaufdringlich, aber dennoch pointiert in seiner Aussage. Durch die verfolgende Kamera befindet man sich als Zuschauer mitten in der Welt der Figuren und wird so zu ihrem Komplize. Der schwarz-weiße Look und die Wahl der Drehorte helfen dabei, einen eigenen filmischen Raum, mit einer besonderen Atmosphäre zu schaffen.

Cast

Paul Wollin | Miguel Dagger | Leni Speidel | Kelvin Burkard | Christine Kättner| Meike Gottschalk | Judith Jakob | Suzan Erentok | Christian Warner | David Hürten | Piro Rempel | Florian Anderer | Arthur Oppenländer | René Bemmann | Michel Dulisch | Sahin Erylimaz

Crew

Regie: Martin Hawie | Drehbuch Martin Hawie & Laura Harwarth | Kamera: Brendan Uffelmann | Musik: Gregor Keienburg | Schnitt: Martin Hawie | Produktion: Laura Harwarth & Kristina Flegel | Ton: Michael Geck | Ton Zusatz: Boris Kauer | Regieassistenz: Laura Harwarth | Script & Continuity: René Bemmann | Erste Aufnahmeleitung: Kristina Flegel | Set-Aufnahmeleitung: Christoph Cordes | Erste Kameraassistenz: Alexander Kohn | Oberbeleuchter: Paul Faltz & Ekbal Sadid | Kostüm: Santiago Alvarez | Stuntkoordinator: Walter Kimmerle | Waffenmeister: Eric Zumkley | Visual Effects: Christian Schneider

 

ARRI Alexa  |  Zeiss HS  |  24 fps  |  1:2,39 Aspect Ratio
Fiktionaler Langfilm  |  Deutschland  |  DCP  |  SW  |  83 min  |  5.1 Surround

 

German-Spanish Dialogues with English Subtitles
Eine Produktion der Kunsthochschule für Medien Köln | Martin Hawie
Gefördert durch die Film- und Medienstiftung NRW